Bildbeschreibung und Urheberrecht

Unser Nachthimmel


Traumreise


Stelle dir einen schönen sonnigen Tag vor. Es kann Winter oder auch Sommer sein. Das ist egal. Gegen Abend steht die Sonne tief am Horizont. Der Horizont ist die Stelle, wo sich Himmel und Erde treffen. Die Sonne ist eine große leuchtende Gaskugel.

Sonnenuntergang


Langsam geht die Sonne hinter dem Horizont unter. Sie wird jetzt immer rötlicher. Dort wo die Sonne immer untergeht liegt Westen. Wenn du dich umdrehst guckst du genau in die andere Richtung. Das ist Osten. Wenn es im Westen nahe der Sonne noch recht hell ist, kann es im Osten schon ganz schön dunkel sein.

Wenn es endlich ganz dunkel ist, wollen wir einmal sehen, was es am Nachthimmel so alles gibt.

Flugzeuge


Irgendwo am Himmel sehen wir ein blinkendes Licht. Das ist bestimmt ein Flugzeug. Wenn es näher kommt, kannst du vielleicht sogar sehen, dass das Flugzeug mehrere Lichter hat. Jedes Flugzeug muss am linken Flügel ein rotes Licht blinken lassen. Und am rechten Flügel muss ein grünes Licht blinken. Wenn wir also blinkende Lichter sehen und diese Lichter sich auch bewegen, dann ist es ziemlich sicher ein Flugzeug. Vielleicht kannst du sogar seine Motoren hören?

Satelliten


Stelle dir einen leuchtenden Punkt am Himmel vor. In wenigen Minuten ist er über den Himmel gewandert. Es könnte ein Flugzeug sein. Du siehst genauer hin um die roten und grünen Blinklichter zu sehen. Aber du findest sie nicht. Jetzt siehst du einen Satelliten. Was ist ein Satellit? Die Menschen schießen mit Raketen kleine Geräte und sogar Raumstationen für Menschen in den Weltraum. Das sind Satelliten. Sie fliegen immer um die Erde herum und fallen nie herunter.

Der Mond


Der hellste Himmelskörper ist unser Mond. Man kann ihn auch manchmal am hellichten Tag sehen. Der Mond wird von der Sonne angestrahlt. Das lässt ihn so schön leuchten. Der Mond ist eine große Kugel. Außen besteht sie ganz aus Stein. Man kann auf dem Mond laufen. Aber auf dem Mond gibt es keine Luft. Man braucht also Raumanzüge und Luftflaschen zum atmen. Mit einem Raumschiff dauert der Flug zum Mond nur drei Tage. Wenn man drei Monde nebeneinande legen könnte, wären sie zusammen etwa so dick wie die Erdkugel.

Die Sterne


Jetzt kommen wir zu den Sternen! Von ihnen leuchten hunderte und tausende am Himmel. Sie sehen alle sehr viel kleiner aus als der Mond. Aber in Wirklichkeit sind sie viel, viel größer. Nur weil sie so weit weg sind, sehen sie viel kleiner aus als der Mond. Jeder Stern ist eine echte Sonne, wie unsere Sonne. Sterne leuchten von alleine.

Sternbilder


Die Phantasie der Menschen hat die Sterne am Himmel zu Sternbildern zusammengesetzt. Den großen Wagen kennen viele. Andere Sternbilder heißen Orion, Stier, Löwe und Jungfrau. Die Sternbilder sehen immer gleich aus. Sie wandern gemeinsam über den Nachthimmel. Früher haben die Seefahrer an den Sternbildern gesehen, wohin sie fahren.

Die Planeten


Hast Du dich gewundert, dass wir noch gar nicht über die Planeten gesprochen haben? Die Planeten sehen genauso aus wie die Sterne. Aber es sind keine Sonnen. Die Planeten sind Himmelskörper wie unsere Erde. Sie leuchten nicht selbst. Sie werden von unserer Sonne angestrahlt. Manche Planeten sind etwas kleiner als die Erde. Andere sind elfmal so dick wie die Erde. Die Planeten wandern durch die Sternbilder hindurch. Aber sie machen das so langsam, dass man es mit dem Auge nicht sieht. Man muss sie über Tage oder Wochen beobachten, um ihre Wanderung durch die Sternbilder erkennen zu können. Die Planeten heißen Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Bis auf Uranus und Neptun kann man alle Planeten mit dem bloßem Auge sehen.

Sternschnuppen


Hast du schon einmal eine Sternschnuppe gesehen? Sternschnuppen leuchten ganz kurz am Himmel auf und ziehen dabei einen kleinen Streifen hinter sich. Jetzt muss du dir schnell etwas wünschen! Probiere es einmal! Man sagt, dass der Wunsch dann oft in Erfüllung geht. Sternschnuppen sind kleine Steinchen aus dem Weltraum. Wenn sie auf die Erde fallen verglühen sie in der Lufthülle. Das ist das Leuchten, das wir so schön sehen.

So, jetzt haben wir fast alles einmal gesehen, was man am Nachthimmel so sehen kann. Haben wir etwas vergessen? Es gibt ja auch noch Kometen und Polarlichter. Und auch die Milchstraße und fremde Galaxien kann man am Himmel sehen. Aber das können wir uns beim nächsten Mal ansehen. Sie laufen uns alle nicht weg!

Siehe auch


=> Lesetexte [Übersicht]
=> Sonnenuntergang
=> Sternschnuppe
=> Astronomie
=> Sternbild
=> Flugzeug
=> Satellit
=> Planet
=> Mond
=> qck





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020