WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Flugzeug


✈ Definition


Basiswissen


Als Flugzeug bezeichnet man ein künstlich gemachtes Gerät, das schwerer ist als Luft und trotzdem fliegen kann. Um seine Höhe halten zu können benötigt es einen dynamischen Auftrieb.

Was ist ein Flugzeug?


Ein Flugzeug ist ein Luftfahrzeug, das schwerer als Luft ist und den zu seinem Fliegen nötigen dynamischen Auftrieb mit nicht-rotierenden Auftriebsflächen erzeugen: ein Flugzeug fliegt nur, wenn es sich schnell genug bewegt. Es kann deshalb auch nicht dauerhaft still in der Luft stehen. Beispiele stehen unter => Flugzeuge

Was sind typische Beispiele?


Düsenverkehrsmaschinen sind typische Flugzeuge. Aber auch Kampfjets oder Sportflugzeuge mit einem Propeller. Flugzeuge müssen keinen Propeller oder Düsen haben. Ein Beispiel dafür sind Segelflugzeuge. Weitere Beispiele stehen unter => Flugzeuge

Was wären keine Flugzeuge?


Ein Heissluft- oder Gasballon ist kein Flugzeug, da er im Flugzustand leichter ist als Luft (statischer Auftrieb). Auch Hub- und Tragschrauber sind keine Flugzeuge, denn sie erzeugen ihren Auftrieb durch rotierende Flächen. Ebenfalls keine Flugzeuge sind Raketen. Sie erzeugen ihren Auftrieb nicht mit Tragflächen, sondern durch das Rückstoßprinzip. Siehe auch => Rakete

Verwandte Themen















© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021