Bildbeschreibung und Urheberrecht

Einfache Zinsformel

Für ein Jahr | Erklärung | Zahlenbeispiel

Man gibt 400 € für ein Jahr auf die Bank. Am Ende des Jahres zahlt die Bank dafür 2 % Zinsen. Wie viel wären die 2 % Zinsen in Euro? Diese Frage (es sind 8 €) beantwortet die einfache Zinsformel.

Formeln

◦ Mit Zinsfuß p: Z=K·p/100
◦ Mit Zinssatz i: Z=K·i

Legende

◦ p = Zinsfuß, die Zahl vor dem %-Zeichen, bei 2 % wäre p=2
◦ i = Zinssatz, die Zahl mit %-Zeichen, bei 2 % wäre i=0,02
◦ Z = Zinsen in Euro, die man nach einem Jahr bekommt
◦ K = Kapital, das Geld am Anfang

Welche Formel nimmt man?

◦ Man kann eine der beiden Formeln auswählen.
◦ Es kommt immer dasselbe heraus.

Beispiel mit Zinsfuß p

◦ Z=K·p/100
◦ Man hat 200 Euro auf der Bank.
◦ Die 200 Euro sind das Kapital K.
◦ Man kriegt dafür jedes Jahr 3 % Zinsen.
◦ Das p meint immer die Zahl ohne %-Zeichen.
◦ Das p heißt Zinsfuß und ist hier die 3.
◦ Einsetzen: Z=200·3/100, gibt Z=6.
◦ Man kriegt 6 Euro Zinsen.

Beispiel mit Zinssatz i

◦ Z=K·i
◦ Man hat 800 Euro auf der Bank.
◦ Die 800 Euro sind das Kapital K.
◦ Dafür kriegt man 3 % Zinsen.
◦ Das i ist immer die Zahl mit dem %-Zeichen.
◦ Das i heißt Prozentsatz und ist hier 3 %.
◦ 3 % erst in Kommazahl umwandeln.
◦ Zahl ohne %-Zeichen durch 100 teilen.
◦ Durch 100 teilen ist wie: Komma zwei nach links.
◦ Zinssatz als Kommazahl ist also 0,03.
◦ Einsetzen: Z=800·0,03, gibt Z=24
◦ Antwort: Man kriegt 24 Euro Zinsen.

Siehe auch

=> Zahl mal Bruch [200 · 3/100]
=> Zinsrechnung [Übersicht]
=> Zinsen [Was das meint]
=> Zinssatz [Erklärung]
=> Zinsfuß [Erklärung]
=> Kaufmannslexikon
=> Guthaben
=> Kapital
=> qck