WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Gleitschirm


Gut steuerbarer Fallschirm


Basiswissen


Ein Gleitschirm ist eine Art Fallschirm, bei dem sich die Tragfläche aber erst durch den Fahrtwind aufbläht. Der Schirm besteht aus mehreren parallelen Röhren, durch die die Luft strömt. Dadurch entsteht erst die Gesamtform, die einen dynamischen Auftrieb erzeugt. An dieser Kappe (auch Kalotte genannt) hängen die Leinen und an diesen wiederum die Traggurte. Die Traggurte wiederum halten einen Menschen.

Daten


◦ Schirmfläche: von 20 bis 35 m², bei Tandemgeräten bis über 40 m²
◦ Spannweite: 10 bis 13 Meter
◦ Gesamtfluggewicht: 55 bis 130 kg, bei Tandem bis 250 kg
◦ Geschwindigkeit: 22 bis 55 km/h
◦ Gleitzahl: etwa 1:9,5 bis 1:12

Verwandte Themen











© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021