WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

fallend


es geht bergab, es wird weniger


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Funktionsgraph


In der Mathematik kommt das Wort "fallend" oft bei Graphen in einem Koordinatensystem vor, zum Beispiel bei Parabeln oder Geraden. Es meint, dass ein Graph von links nach rechts gesehen bergab geht. Das Gegenteil von fallend ist steigend. Das heißt auch, dass für wachsende x-Werte immer auch die y-Werte größer wird. Mehr unter => Monotonie

Werte


Hat man Werte, so meint fallend oft, dass sie in Richtung ihrer Anordnung kleiner werden: Die folgenden Werte fallen ab: 8; 7; 5; 1 und 0. Siehe zum Beispiel => Monoton fallend

Fallbewegung


In der Physik meint fallend oft auch, dass etwas senkrecht von oben nach unten Richtung Boden stürzt. Es kann von Luft etwas gebremst werden, hat aber sonst keine Hindernisse im Fallweg. Formelmäßig erfasst wird der Vorgang über die Formel => Freier Fall

Kaufmannswesen


Bei Wertpapieren (z. B. Aktien) oder Geldwährung spricht man von fallend, wenn der Wert sinkt: "Nach den schlechten Produktionszahlen im Jahr 2018 ist der Aktienkurs von Tesla deutlich gefallen". Siehe auch => Aktie

Siehe auch


=> Streng monoton fallend
=> Kaufmannslexikon
=> Monoton fallend
=> Monotonie
=> Bergab
=> eng





© Sabine & Gunter Heim, 2020