WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Dreiecksfläche über Vektoren


Berechnung


Basiswissen


Fügt man zwei Vektoren mit ihren hinteren Enden aneinander, spannen sie wie ein Buchstabe V ein Dreieck auf. Die dritte Seite ist dabei nicht sichtbar, aber ein Dreieck ist eindeutig bestimmt, wenn zwei der drei Seiten gegeben sind. Eine Formel berechnet direkt den Flächeninhalt.

Formel


◦ A = 0,5 mal Wurzel aus [|a|²·|b|² - (a·b)²]

Legende


◦ A = Flächeninhalt des Dreiecks, aufgespannt durch die Vektore a und b
◦ a = einer der zwei Vektoren, die das Dreieck aufspannen
◦ b = einer der zwei Vektoren, die das Dreieck aufspannen
◦ |a| = Betrag des Vektors a, also seine Länge => Vektorlänge
◦ |b| = Betrag des Vektors b, also seine Länge => Vektorlänge
◦ a·b = a und b skalar multipliziert, siehe unter => Skalarprodukt

Zahlenbeispiele


◦ Die Vektoren a=(10|0) und b=(5|5) spannen ein Dreieck mit dem Flächeninhalt 25 auf.
◦ Die Vektoren a=(10|0) und b=(2|8) spannen ein Dreieck mit dem Flächeninhalt 40 auf.

Verwandte Themen










© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021