WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Vektorlänge


Länge eines Vektors


Basiswissen


Die Vektorlänge, auch Betrag eines Vektors genannt, ist die Länge vom hinteren Ende des Vektors bis an seine vordere Spitze. Der Vektor (3|4|5) hat in etwa die Länge 7.

Definition


◦ Die Länge eines Vektor, auch Betrag genannt, meint:
◦ Den Abstand seines hinteren Endes zu seiner Spitze vorne.
◦ Beispiele: Der Vektor (4|0|0) hat die Länge 4.

Berechnung


◦ Die einzelnen Komponenten quadrieren, ...
◦ diese Quadratzahlen dann aufaddieren ...
◦ und von der Summe die Wurzel ziehen.
◦ Das Ergebnis ist die Vektorlänge.
◦ Siehe auch => Vektorlänge berechnen

Beispiele


◦ Vektor wäre (4|3|5)
◦ Quadrieren:
◦ 4·4 + 3·3 + 5·5
◦ Addieren:
◦ 16 + 9 + 25 = 50
◦ Wurzel ziehen:
◦ Wurzel aus 50 ist etwa: 7,1
◦ Antwort:
◦ Die Länge ist etwa: 7.1

Veränderung


◦ Durch Division oder Multiplikation mit einer Zahl ändert man die Länge.
◦ Mehr dazu unter => Vektorlänge ändern

Synonyme


=> Vektorbetrag
=> Vektorlänge

Siehe auch


=> Vektorlängen [Beispiele]
=> Vektorlänge ändern
=> Vektorrechnung
=> Vektor





© Sabine & Gunter Heim, 2020