WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kreisscheibe


Definition: kreisförmige Scheibe, ein sehr flacher => Zylinder


Basiswissen


Sehr niedrig oder flach gedachter Zylinder: eine Kreisscheibe ist üblicherweise sehr dünn, hat aber dennoch eine bestimmte Höhe.

Definition


Eine Kreissscheibe ist wie ein Kreis, der eine (geringe) Dicke hat. Sie kann gedacht werden, wie eine dünne Scheibe, die aus einem Zylinder herausgeschnitten wird. Eine Kreisscheibe ist damit keine 2D-Figur sondern ein dreidimensionaler Körper. Sie hat einen Radius r und eine Höhe h.

Berechnungen


Eine Kreisscheibe ist geometrisch gesehen ein Zylinder. Die Oberfläche, das Volumen und andere Größen können berechnet werden über => Zylinderformeln

Gelocht


Eine Kreisscheibe, die um die Mitte ein kreisförmiges Loch ausgeschnitten hat, kann man Ringscheibe nennen. Als Ringscheibe bezeichnet man aber auch Zielscheiben für Gewegehre, bei denen Zielkreise um die Mitte angeordnet sind. Eine Kreisscheibe mit ausgespartem Loch in der Mitte kann man mathematisch eindeutig bezeichnen als einen flachen => Hohlzylinder

Verwandte Themen














© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021