WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Alaun


Kaliumaluminiumsulfat


Basiswissen


Alaun ist ein weißlicher, ungiftiger Stoff. Alaun wird unter anderem als Haushaltsmittel (Blutstillung) eingesetzt. Aus einer Alaunlösung kann man oktaedrische Kristalle züchten.

Definition


◦ Ein Sulfat aus Kalium und Aluminium
◦ Bindet normalwerweise Kristallwasser

Verwendung


◦ Alaun kann man als weißes Pulver in der Apotheke kaufen.
◦ In Drogerien kann man es auch als glasigen Kristall kaufen.
◦ Alaun wird zum Stillen von Blutungen (Rasierstein) benutzt.
◦ Es wird auch als Deodorant und sogar als Düngemittel verwendet.
◦ Düngt man Hortensien, werden die Bütenblätter blau und violett.
◦ Wenn man Alaun zu Knete hinzugibt, wird sie geschmeidiger.

Alaunkristall


◦ Mit Alaunpulver kann man Kristalle züchten.
◦ Für schöne Kristalle benötigt man viel Übung.
◦ Die Kristalle wachsen oft zu einem Oktaeder.
◦ Mehr dazu unter => Alaunkristall

In Zahlen


◦ Dichte: etwa 1,75 Gramm pro Kubikzentimeter
◦ Schmelzpunkt: 92,5 Grad Celsius
◦ Mohs-Härte: 2 bis 2,5

Synonyme


=> Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat
=> Kaliumaluminiumsulfat-Dodecahydrat
=> Kaliumaluminiumsulfat
=> Kaliumaluminiumsulphat
=> Kaliumalaun
=> Kalialaun
=> Alaun

Siehe auch


=> Sicherheitsdatenblatt Alaun => pdf
=> Löslichkeit von Alaun
=> Erste Hilfe Alaun
=> Gebrannter Alaun
=> Alaun Gefahren
=> Alaunkristall
=> gfr






© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021