WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zehner


Definition


Basiswissen


Alle Zahlen mit 0 am Ende sowie die 0 selbst bezeichnet man als Zehner.

Was wären Beispiele?


Zehner sind zum Beispiel die Zahlen 10, 20, 30, 90, 100, 110. Aber auch die 0 oder die -10 und die -60 sind Zehner. Mehr Beispiele stehen unter => Zehnerreihe

Was ist ein Zehner?


Als Zehner bezeichnet man alle Zahlen, die man ohne Rest durch 10 Teilen kann. Das sind alle ganzen Zahlen mit einer oder mehr Nullen am Ende (also 0). Damit gehört auch die 0 selbst zu den Zehnern. Zehner dürfen auch negativ sein (Minuszahlen).

Was ist der Teilbarkeitstest?


◦ Man soll bestimmen, ob eine Zahl ein Zehner ist.
◦ Dazu teilt man die Zahl durch 10.
◦ Ist der Rest gleich 0 kann man auch sagen, dass kein Rest bleibt.
◦ Dann ist die Zahl auch ein 10er gewesen, ansonten nicht.
◦ Beispiel a) Ist die 40 ein Zehner?
◦ Man rechnet: 40 durch 10 = 4 Rest 0
◦ Also ist die 50 ein Zehner.
◦ Beispiel b) Ist die 42 ein Zehner?
◦ Man rechnet: 42 durch 10 = 4 Rest 2
◦ Also ist die 42 kein Zehner.

Genügt es nach 0 am Ende der Zahl zu sehen?


◦ Zehner haben oft 0 am Ende.
◦ Genügt es einfach, danach zu sehen?
◦ Die Antwort ist: nein
◦ Der Grund sind Kommazahlen.
◦ Die Kommazahl 14,0 hat eine Null am Ende.
◦ Sie ist aber trotzdem kein Zehner.
◦ Kommazahlen sind nur dann Zehner, wenn ...
◦ a) nach dem Komma nur 0en kommen und ...
◦ b) direkt vor dem Komma 0 steht oder ...
◦ c) die Zahl die 0 selbst ist.

Siehe auch


=> Auf Zehner runden
=> Teilen mit Rest
=> Keine Zehner
=> Zehnerreihe
=> Tausender
=> Hunderter





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021