Bildbeschreibung und Urheberrecht

Vertrag

Vereinbarung an die man sich per Gesetz halten muss

Wenn ich einem Schreiner sage, dass er für mich einen Schrank bauen soll, dann wird er als erstes das Holz dafür kaufen. Was aber soll passieren, wenn ich plötzlich den Schrank gar nicht mehr haben will? Der Schreiner kann das Holz nicht wirklich für andere Sachen gebrauchen. Wer soll es bezahlen? Solche Fälle werden vom Gesetz genau geregelt. Wenn ich dem Schreiner klar gesagt habe, dass er den Schrank für mich machen soll, dann kam ein Vertrag zustande. Der Schreiner darf jetzt darauf vertraün, dass ich den Vertrag auch erfülle und den Schrank kaufe. Tü ich es nicht, muss ich dem Schreiner den Schaden ersetzen.

Manche Verträge gelten mündlich (zum Beispiel käufe im Geschäft), für andere muss man einen schriftlichen Vertrag unterschreiben (zum Beispiel ein Hauskauf).