Bildbeschreibung und Urheberrecht

Notar

Jemand der Rechtsgeschäfte offiziell beurkunden darf

Verträge und Rechtsvorgänge mit möglicherweise großen Folgen müssen oft von einem Notar begleitet und beurkundet werden. Dazu zählen zum Beispiel Grundstücksverkäufe oder die Regelung von Erbschaften. Der Notar stellt die unparteiische Beratung aller beteiligten Personen sicher und dokumentiert alle Verträge.

Abrenzung

Ein Rechtsanwalt soll die individuellen Interessen seiner Mandanten (Kunden) vertreten. Im Streitfall mit Gegnern darf er parteiisch zum einseitigen Vorteil seiner Mandanten handeln. Er muss keine Rücksicht auf die Interessen der Gegenseite nehmen. Diese Parteilichkeit ist einem Notar nicht zugestanden. Er muss beratend zum Wohl aller an einem Geschäft beteiligten Personen wirken.

Siehe auch

=> Kaufmannslexikon