Bildbeschreibung und Urheberrecht

Quittung


Unterschriebener Zettel, der sagt, dass man etwas bezahlt hat


Basiswissen


Stell dir vor, du kaufst in einem teuren Antikladen eine sehr teure alte Taschenlampe. Du gehst zur Kasse und bezahlst. Dann steckst du die Taschenlampe in deinen Rucksack. Am nächsten Tag gehst du wieder in den Antikladen. Jetzt ist aber eine andere Verkäuferin da. Weil du dir die Lampe noch einmal ansehen möchtest, ziehst du sie aus der Tasche heraus. Als du sie wieder hineinstecken willst, kommt die Verkäuferin. Sie glaubt, dass du die Lampe klaün willst und spricht dich darauf an. Zum Glück hast du gestern von der anderen Verkäuferin einen Zettel bekommen, dass du die Lampe schon bezahlt hast. Diesen Zettel nennt man auch eine Quittung. Eine Quittung wird eigentlich immer vom Verkäufer unterschrieben. Im Supermarkt gibt es auch eine Art Quittung. Sie wird aber automatisch ausgedruckt. Man nennt diese Quittungen zur Unterscheidung Kassenbon. Eine bloße Zahlungsaufforderung hingegen nennt man eine => Rechnung

Synonyme


=> Bezahlbeleg
=> Kassenbon
=> Quittung

Siehe auch


=> Kaufmannslexikon
=> Rechnung
=> Kasse





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020