WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Pendelquadrant


Ein Gerät zur Messung der Gestirnshöhe


Basiswissen


Wenn man weiß, wie hoch die Sonne oder ein Stern zu einer bestimmten Uhrzeit über dem Horizont steht, dann kann man über Tabellen herauskriegen, auf welchem Breitengrad auf der Erdkugel man sich gerade befindet. Ein einfaches Gerät, um die Höhe eines Gestirns zu messen ist der Pendelquadrant.

Ein Pendelquadrant besteht aus einem Viertelkreis. Von der Form her sieht er aus wie ein Viertelsück Kuchen. Am runden Teil findet man eine Gradeinteilung. An einer der langen Seiten sieht man eine Peilvorrichtung. Dies kann ein Röhrchen zum Durchblicken sein oder auch ein Diopter. Von der Ecke mit dem rechten Winkel hängt an einem Faden ein Gewicht herunter. Wir nennen Seil und Gewicht zusammen Lot.

Man schaut jetzt so durch die Peilvorrichtung, dass man das Gestirn am Himmel gut sieht. Dabei muss man den Quadranten so halten, dass das Lot überden Viertelkreis geht und irgendwo durch die Gradeinteilung geht. Die nächstliegende Zahl ist der Winkel des Gestirns zur Horizontalen. Diesen Winkel will man wissen.

Verwandte Themen










© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021