Bildbeschreibung und Urheberrecht

Ohm

Bedeutung | Zahlenbeispiele

Was meint "Ohm"?

◦ Ohm ist die Einheit des elektrischen Widerstandes.
◦ Je größer die Ohmzahl ist, desto mehr Widerstand hat etwas.
◦ Mehr Widerstand heißt, dass der Strom nicht so gut fließt.
◦ Wenig Widerstand heißt, dass Strom sehr leicht fließt.

Was wären Beispiele?

◦ 1 Ohm heißt: Man braucht ein Volt, dass ein Ampere fließt.
◦ 2 Ohm heißt: Man braucht zwei Volt, dass ein Ampere fließt.
◦ 3 Ohm heißt: Man braucht drei Volt, dass ein Ampere fließt.

Was hätte eine niedrige Ohmzahl?

◦ Ein dicker, kurzer Kupferdraht hat einen niedrigen Widerstand.
◦ Ein 10 cm langer Kupferdraht mit einem Querschnitt von 10 mm² ...
◦ hat einen Widerstand von etwa nur 0,000170 Ohm.

Was hätte eine hohe Ohmzahl?

◦ Ein dünner, langer Kupferdraht hat einen hohen Widerstand.
◦ Ein 10 m langer Draht mit einem Querschnitt von 1 mm² ...
◦ hat einen Widerstand von etwa 0,17 Ohm.

Was kann man grundsätzlich sagen?

◦ Metalle haben eher niedrige Ohmzahlen.
◦ Luft, Steine und Glas haben hohe Ohmzahlen.
◦ Je wärmer etwas wird, desto höher wird oft die Ohmzahl.

Was ist ein Isolator?

◦ Das ist etwas, das Strom gar nicht leitet.
◦ Die Ohmzahl wäre dann unendlich groß.

Was ist ein Supraleiter?

◦ Etwas das Strom ohne Widerstand leitet.
◦ Die Ohmzahl wäre dann theoretisch 0.

Siehe auch

=> Elektrische Widerstände [Listen]
=> Ohmsches Gesetz [Formel]