Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kiste 20 Prismaversuch nach Newton

Versuch zur Aufspaltung von Licht mit einem Prisma

1. Schritt

Kiste Leerräumen: Nimm die Kiste Nr. 20 und räume sie vorsichtig ganz leer.

2. Schritt

Elektrik zurechtlegen: Nimm den Batteriehalter und lege zwei AA-Batterien daneben. Das AA steht für die Grösse der Batterien (AAA sind noch kleiner als AA). Du findest die Bezeichnung AA auf den Batterien selbst stehen. So weisst du, dass es die richtigen sind. Die zwei kreisrunden Stirnseiten der Batterien sehen unterschiedlich aus. Es gibt eine ganz flache Seite: das ist die minus-Seite. Und es gibt eine Seite mit einem kleinen Höcker. Das ist die plus-Seite.

3. Schritt

Batterien einsetzen: Der Batteriehhalter hat zwei Fächer, je eines für eine Batterie. In jedem Fach ist eine Seite mit einer Spiralfeder versehen. Setze jetzt die Batterien so in ihre Fächer ein, dass die flache minus-Seite die Spiralfeder des Halters berührt.

4. Schritt

Batterien anschliessen: An einer Schmalseite der Kiste findest Du zwei Buchsen mit einem Schiebeschalter daneben. Schiebe den Schalter nach rechts (aus). Stecke dann die zwei Stecker des Batteriehalters in die zwei Buchsen neben dem Schalter. Schiebe den Schalter nach links. Die Glühbirne sollte schön hell leuchten. Tut sie es nicht, dann überprüfe, ob die Birne fest eingeschraubt ist. Wenn die Birne dann noch immer nicht leuchtet, dann hole dir Hilfe. Leuchtet sie, dann schalte sie wieder aus.

5. Schritt

Lampenstube platzieren: Nimm die schwarze Lampenstube (das etwa handlange schwarze Häuschen mit Deckel). An einer Schmalseite findest du ein kleines Fenster für das Prisma. Auf der weissen Innenseite steht geschrieben was oben und vorne ist. Setze die Lampenstube so über die kleine Lampe, dass das Fenster zur Mitte der Kiste hin zeigt. Die geschlossene Rückseite der Lampenstube berührt ganz die schmale Seite der Kiste.

6. Schritt

Prisma einsetzen: Das Prisma ist der eckige Glaskörper. Durch ihn soll gleich das Licht der Glühbirne scheinen. Dazu wird das Prisma in das Fenster der Lampenstube eingeklemmt. (Das Fenster und das Prisma sind beide etwa 3cm lang.) Die dreieckigen Seiten des Prismas berühren die Seiten des Fensters. Die untere Seite des Prismas darf ganz auf dem Fenstersims (Unterseite des Fensters) aufliegen. Die Unterseite des Prismas verläuft am besten etwa waagrecht.

7. Schritt

Papier einlegen: Lege ein möglichst weisses DIN-A4 Blatt flach auf den Kistenboden. Das Blatt sollte bis an die Lampenstube heranreichen. Die genaü Grösse des Blattes ist nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass der Bereich vor der Lampenstube etwa handtellergross weiss ist.

8. Schritt

Projektion starten: Projektion nennen wir ein von Licht irgendwo hingeworfenes Bild. Schalte über den Schalter die Glühbirne ein. In einer Entfernung von etwa 4cm bis 8cm von der Lampenstube sollte auf dem Papier jetzt ein helles Rechteck mit bunten Farben erscheinen. Wenn du ein weisses Rechteck aber keine Farben siehst, kann es sein, dass der Raum zu hell ist. Versuche den Raum irgendwie zu verdunkeln oder suche dir einen dunkleren Raum. Wenn das nicht geht, kannst du die Versuchskiste auch mit einem Deckel an manchen Seiten von oben abdunkeln. Das genügt oft schon.

9. Schritt

Prisma justieren: Justieren heißt "genau einrichten". Das machen wir jetzt. Das helle Rechteck hat zwei Seiten, die parallel zu den kurzen Seiten der Kiste verlaufen. An diesen Seiten des Rechteckes solltest du jetzt buntes Licht sehen. Auf der entfernteren Seite (von der Lampenstube aus gesehen) sollte man gut rot und orange erkennen. Das klappt oft auf Anhieb. An der näheren Seite sollte man blau und violett erkennen. Das klappt oft nicht auf Anhieb. Kippe und drehe dazu das Prisma etwas im Fenster. Es genügen oft wenige Millimeter. Probiere solange, bis du auch blaue und violette Farben auf dem weissen Blatt Papier siehst.

10. Schritt
Endeinrichtung
Wenn du die bunten Farben auf dem weissen Blatt Papier siehst, kannst du den Deckel der Lampenstube aufsetzen. Das schützt das Auge vor blendendem Licht der Glühbirne. Du kannst jetzt auch die Lampenstube mit dem Prisma so verdrehen oder verschieben, dass der Farbeffekt auf dem Papier möglichst schön hervortritt.

11. Schritt

Beobachten: Versuche möglichst viele verschiedene Farben zu erkennen und zu benennen. Schreibe ihr Reihenfolge von rot bis violett auf. Sieht man mit einer Lupe mehr?

Siehe auch

=> Kiste 20 [Übersicht]
=> Regenbogenfarben [Auflistung]