WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Flächeninhalt bestimmen


Wie man den Flächeninhalt von etwas herausfindet


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Fläche


◦ Bei flachen Figuren meint Fläche immer nur eine der zwei Seiten.
◦ Bei einem Quadrat meint die Fläche die Fläche von nur einer Seite.
◦ Bei Körpern (3D) meint Fläche meistens die Oberfläche.
◦ Die Oberfläche ist das, was man von außen anstreichen könnte.

Inhalt


Der Flächeninhalt gibt an, wie groß eine Fläche ist. Die Form der Fläche ist dabei egal. Ein Kreis kann einen Flächeninhalt von einem Quadratmeter haben. Aber auch ein Quadrat oder Dreieck kann einen Flächeninhalt von einem Quadratmeter haben. Übliche Einheiten für Flächeninhalt (Flächenmaße) sind mm², cm², m² und km². In der Landwirtschaft üblich sind auch Ar (100 m²) und Hektar (10 Tausend m²). Die übliche Abkürzung für den Flächeninhalt ist ein großes A.

Bestimmen


Bestimmen meint: irgendwo herausfinden, mit welcher Methode ist dabei egal. Die Verfahren dazu sind sehr vielfältig. Man kann Flächen schätzen oder mit kleinen Kästchen bekannter Größe auslegen und dann die Kästchen zählen, es gibt Räder, mit denen man Flächen am Rand umfahren kann und sie zeigen dann den Inhalt an. Für viele geometrische Figuren wie Drei- oder Vierecke gibt es feste Formeln. Flächeninhalte im Zusammenhang mit Funktionsgraphen werden oft über die Integralrechnung bestimmt.

Formeln


◦ Für viele Formen gibt es feste Formeln.
◦ Für Kreise gilt z. B. A=Pi·r²
◦ Für Recktecke gilt: A = a·b
◦ Mehr unter => Flächenformeln

Integrale


◦ Integrale verwendet man für Flächen im Zusammenhang mit Funktionsgraphen.
◦ Wichtig: Flächen unterhalb der x-Achse gelten als negativ, oberhalb als positiv.
◦ Mehr dazu auf der Übersichtsseite => Integralrechnung

Verwandte Themen













© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021