Bildbeschreibung und Urheberrecht

Brüche Strichrechnung


Bedeutung | Regeln | Aufgaben


Basiswissen


Die Strichrechnung fasst plus (+) und minus (-) zusammen. Für Brüche gelten dabei besondere Regeln. Sie sind deutlich schwieriger als die Regeln für die Punktrechnung (mal, geteilt). Hier steht eine Übersicht dazu.

Was meint Strichrechnung?


◦ Zur Strichrechnung gehören die Addition und Subtraktion.
◦ Plus- und Minusrechnen gehören also zur Strichrechnung.
◦ Mal und geteilt gehören nicht zur Strichrechnung.
◦ Mal und geteilt gehören zur Punktrechnung.

Was muss man beachten?


◦ Beim Addieren und Subtrahieren von Brüchen gilt:
◦ Immer erst die Nenner (unten) gleichnamig machen.
◦ Dann die Zähler (oben) plus- oder minusrechnen.
◦ Der Nenner bleibt wie er war.

Beispiele


◦ Aufgabe: 3/4 + 2/3
◦ Nenner gleichnamig machen: 9/12 + 8/12
◦ Addieren gibt: 17/12

Wie macht man Nenner gleichnamig?


◦ Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.
◦ Sie stehen unter => Brüche gleichnamig machen

Siehe auch


=> Brüche addieren => qck
=> Brüche subtrahieren => qck
=> Brüche gleichnamig machen => qck
=> Brüche Punktrechnung
=> Bruchrechnung
=> pdf [Aufgaben]






© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020