Bildbeschreibung und Urheberrecht

Umgekehrt proportionale Gleichung aus Versuch

Angeleitete Werkstattversuche zum Selbermachen

Was meint umgekehrt proportionale Gleichung hier?

◦ Das meint eine Gleichung, die man in die Form y=a:x bzw. y=a/x bringen kann.
◦ Wenn man statt y ein f(x) schreibt wäre es auch eine Funktion.
◦ Dazu gibt es verschiedene Werkstattversuche:

Würfelrechtecke

◦ Es sollen verschiedene Rechtecke aus Würfeln gelegt werden.
◦ Länge und Breite der Rechtecke sollen dann verändert werden.
◦ Länge und Breite sind dann zueinander umgekehrt proportional.
◦ Der Versuch ist geeignet ab Klasse 3, der Quickcheck ab Klasse 7.
◦ Zum Versuch => Kiste 1 Gleichung aus Würfelrechtecken => qck

Einseitiger Hebel

◦ Man hat einen einseitigen Hebel als Versuch.
◦ Mit einem Kraftmesser soll der Balken waagrecht gehalten werden.
◦ x bezeichnet den Abstand des Kraftmessers vom Drehpunkt.
◦ y ist dann die nötige Kraft in Newton, um den Hebeln in der Waage zu halten.
◦ Mehr unter => WH54 einseitiger Hebel

Perspektive

◦ Man betrachtet ein Quadrat durch eine Glasplatte hindurch.
◦ Auf der Glasplatte ist eine Zentimeterskala.
◦ Mit ihr kann man die scheinbare Länge des Quadrates messen.
◦ x ist der Abstand des Quadrates vom Beobachter.
◦ y ist die scheinbare Länge über die Glaspalttenskala.
◦ Mehr unter => Versuch perspektivische Verkürzung

Magnettafelbalkenwaage

◦ Man hat einen zweiseitigen Hebel senkrecht an einer Metalltafel.
◦ Auf der rechten Hebelseite ist ein bestimmtes Gewicht an einer bestimmten Stelle festgemacht.
◦ x ist die Entfernung des Linken Gewichtes vom Drehpunkt.
◦ y ist das Gewicht auf der linken Seite der Balkenwaage, ...
◦ wenn die Waage genau waagrecht von links nach rechts hängt.
◦ Zum Veruch => Gleichung aus Magnettafelbalkenwaage

Siehe auch

=> Umgekehrt Proportionale Gleichung
=> Umgekehrt Proportionale Funktion
=> Funktionsgleichungen aus Versuchen