WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


qck Waagrechten Wurf berechnen


15 Verständnis- und Rechenaufgaben | Lösungen unter => lsg


Wahr oder falsch?

a) Beim waagrechten Wurf wird etwas parallel zur (Erd)oberfläche weggeworfen.
b) Beim waagrechten Wurf wird etwas in waagrechter Richtung geworfen.
c) Beim waagrechten Wurf fliegt etwas immer parallel zu (Erd)oberfläche.
d) Beim waagrechten Wurf ändert sich die Vertikalgeschwindigkeit v ständig.
e) Beim waagrechten Wurf nimmt die Höhe y ständig ab.

Tennisball I

Ein Tennisspieler stehe am Rand des Daches eines 800 Meter hohen Wolkenkratzers. Der Tennisball, um den es gleich geht, habe eine typische Masse von etwa 57 Gramm. Der Spieler schlägt den Ball waagrecht und mit einer Geschwindigkeit vx von 50 m/s weg vom Wolkenkratzer. Auf den Ball wirke nur noch die Schwerkraft, vernachlässige den Einfluss der Luft oder sonstiger äußerer Faktoren. Gib bei den Antworten immer zwei Nachkommastellen an. Gib Geschwindigkeiten im Ergebnis immer in km/h an. Nimm g mit 10 m/s² an.

f) Zeichne eine Skizze mit allen für Berechnungen wichtigen Angaben.
g) Bestimme die Horizontalgeschwindigkeit vx für eine und für zwei Sekunden nach dem Abschlag.
h) Bestimme die Vertikalgeschwindigkeit vy für eine und für zwei Sekunden nach dem Abschlag.
i) Bestimme den zurückgelegten Weg in y-Richtung für eine und für zwei Sekunden nach dem Abschlag.
j) Hat der Ball nach 10 Sekunden den Boden (800 Meter unter dem Tennisspieler) erreicht?

Tennisball II

k) Nach wie vielen Sekunden schlägt der Ball auf dem Boden auf?
l) Welche horizontale Entfernung hat er dann zum Abschlagpunkt?
m) Welche vertikale Entfernung hat er dann zum Abschlagpunkt?
n) Welche horizontale Geschwindigkeit vx hat er dann?
o) Welche vertikale Geschwindigkeit vy hat er dann?

Siehe auch:
=> lex [Tipps]
=> lsg [Lösungen]





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021