qck Tsunamiformel

16 Rechenfragen zu einer einfachen Wurzelformel | Lösungen unter => lsg

Berechne die Geschwindigkeit c für verschiedene Wassertiefen h. Rechne mit g als etwa 10 m/s/s (setze also die Zahl 10 für g ein). Runde das Ergebnis auf ganze Meter pro Sekunde:

a) Wassertiefe 10 km (z. B. im Marianengraben)
b) Wassertiefe 5 km (durchschnittliche Ozeantiefe)
c) Wassertiefe 1 km (Schelfmeer)
d) Wassertiefe 500 m (tiefe Nordsee)
e) Wassertiefe 20 m (flache Nordsee)

Berechen die Wassertiefe h gerundet auf ganze Meter für verschiedene Tsunami-Geschwindigkeiten c. Die Erdbeschleunigung g soll wieder auf 10 m/s/s gerundet sein:

f) Geschwindigkeit 1000 m/s
g) Geschwindigkeit 300 m/s
h) Geschwindigkeit 200 m/s
i) Geschwindigkeit 100 m/s
j) Geschwindigkeit 20 m/s

Wahr oder falsch:

k) Je tiefer das Wasser, desto schneller die Welle.
l) Je flacher das Wasser, desto schnell die Welle.
m) Die Wellenhöhe taucht in der Formel nicht auf.
n) Die Geschwindigkeit c ist proportional zur Wassertiefe h.
o) Die Geschwindigkeit c ist lineare zur Wassertiefe h.

Siehe auch:
=> lsg [Lösungen]
=> lex [Infos]