qck Parabelflug Ablauf

Ein NASA-Pilot schreibt über einen Parabelflug in einer Boeing 747: In 7000m Höhe ziehe ich das Flugzeug in einem Winkel von 45 Grad steil gradlinig nach oben. In 9000m Höhe nehme ich den Schub aus den Triebwerken und es beginnt der Flug entlang einer vorausberechneten Parabelbahn. Ab diesem Moment ist ein Passagier im Flugzeug dann schwerelos. Die maximale Höhe unserer Flugbahn beträgt etwas 10200m. Bei einer konstanten Geschwindigkeit v=800 km/h in horizontaler Richtung haben wir nach 5000m in horizontaler Richtung wieder die Ausgangshöhe von 9000m erreicht. Dann fange ich die Maschine ab und die Schwerkraft setzt wieder ein.

Wie sieht die Funktionsgleichung für den Parabelflug aus? Die Zahlen bleiben übersichtlicher, wenn man den Ursprung des Koordinatensystems in den Scheitelpunkt der Parabel legt.

=> lsg [Lösungen]
=> lex [Infos]