Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zweistufig


Definitionen: Mathematik | Raketenbau


Basiswissen


In der Mathematik kommt der Begriff meist bei Zufallsversuchen vor. In der Raumfahrt gibt er an, dass eine Rakete aus zwei Antriebsstufen besteht.

Mathematik


In der Mathematik kommt der Begriff zweistufig meist innerhalb der Stochastik und im Zusammenhang mit Zufallsversuchen, Baumdiagrammen, der Pfad- und der Summenregel vor. Mehr dazu unter => zweistufiger Zufallsversuch

Raketenbau


Im Raketenbau werden ein- und mehrstufige Rakten unterschieden. Mehrstufige Raketen bestehen aus mehreren sozusagen eigenständigen Raketen, die nacheinander gezündet werden. Der Zweck besteht darin, ausgebrannte Stufen nicht als Totlast mit zu beschleunigen. Siehe auch => Rakete

Siehe auch


=> Zweistufiger Zufallsversuch
=> Astronautenlexikon
=> Raketen





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021