Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zombiefirma


Ist an sich nicht konkurrenzfähig und wird künstlich am Leben gehalten


Basiswissen


Als Zombie an sich bezeichnet scheinbar belebte Körper, die aber nur mechanisch ohne inneres Seelenleben funktionieren. Eine Zombiefirma ist eine Firma, die ohne äußere Geldzuwewedungen (z. B. billige Kredite) nicht lebensfähig wäre und konkurs ginge.

Vorkommen


Während der Finanzkrise umd das Jahr 2008 sowie während der Corona-Krise 2020 stellten Zentralbanken der Wirtschaft große Geldsummen zu niedrigsten Zinssätzen (Leihgebühren) zur Verfügung. Damit konnten sich Firmen mit Kapital versorgen, die im freien Wettbewerb an sich nicht hätten überleben können. Als Beispiele werden der Autovermieter Hertz, die deutsche Lufthansa und Auto-Zulieferer genannt.

Kritik


Die Grundidee einer effizienten Marktwirtschaft ähnelt der einer darwinistischen Evolution: was nichts taugt, verschwindet von alleine (Schumpetersche kreative Zerstörung). Der Effekt davon ist, dass nur von sich leistungsfähige Firmen überleben. Firmen im großen Stil vor dieser Selektion zu bewahren heißt im Umkehrschluss Ineffizienzen zu fördern.

Siehe auch


=> Kaufmannslexikon
=> Darwinismus
=> Konkurs
=> Zombie





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020