Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zinsformeln

Liste von Formeln mit Zinsen

Für ein Jahr

Man gibt einen bestimmten Geldbetrag wie 800 € für genau ein Jahr auf die Bank. Die Bank zahlt dafür zum Beispiel 2 % Zinsen. Am Ende des Jahres erhält man dann 16 € Zinsen. Die Formel für diese Berechnung ist die => einfache Zinsformel

Zinseszinsen

Man gibt einen festen Betrag für mehrere Jahre an die Bank. Die jährlich bezahlten Zinsen bleibe dabei auf dem Sparkonto. Für sie erhält man also in den folgenden Jahren auch Zinsen, das sind die Zinseszinsen. Die Formel zur Berechnung ist eine Exponentialgleichung. Es gibt sie in drei Varianten, mit Zinsfaktor f, Zinsfuß p und Zinssatz i. Mehr zur Berechnung unter => Zinseszinsformel

Tage, Wochen, Monate

Es ist möglich, Zinsen nur für eine bestimmte Anzahl von Tagen, Wochen oder Monaten zu berechnen. Man spricht dann von unterjährigen Zinsen. Wie man sie berechnet steht auf der Seite => unterjährige Zinsen berechnen => qck

72er-Regel

Nach wie vielen Jahren Sparzeit hat sich ein Kapital von zum Beispiel 4000 € verdoppelt, wenn man 5 % Zinsen pro Jahr erhält und mit Zinseszinsen spart (Antwort: nach 72/5 also 14,4 Jahren). Einen einfachen Überschlag erlaubt die => 72er-Regel

Siehe auch

=> Einfache Zinsformel
=> Kaufmannslexikon
=> Zinseszinsformel
=> Zinsrechnung
=> 72er-Regel