WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zentripetalkraft


Definition


Basiswissen


Bewegt sich ein Körper ohne Einfluss äußerer Kräfte, dann folgt er immer einer geraden Linie. Nur wenn er eine Kraft von außen erfährt, kann seine Bewegungsrichtung von der Geraden abweichen. Eine Zentripetalkraft ist eine Kraft, die einen Körper auf einer Kreisbahn hält.

Gedankenexperiment


Man stelle sich vor, man schwebe frei in einem ansonsten leeren Weltraum. Eine Armlänge unterhalb des eigenen Körpers schwebe ein kleiner Gesteinsbrocken. Tippt man diesen Brocken kurz und schwach mit dem Finger an, wird er sich nach dem ersten Newtonschen Axiom einfach nur langsam geradeaus bewegen ohne dabei seine Geschwindigkeit zu ändern. Nun kann man ihn ständig kurz hintereinander antstoßen, sodass er im Endeffekt auf einer fast perfekten Kreisbahn fliegt. Die Kraft, die das bewirkt ist die Zentripetalkraft. Sie zeigt immer zur Mitte der Kreisbahn hin.

Formeln


◦ Fz = mv²/r
◦ Fz = mwr
◦ Mehr unter => Zentripetalkraft berechnen

Verwandte Themen














© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021