Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zentraler plastischer Stoß


Mittig, mit Verlust von Bewegungsenergie


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Was meint zentral?


◦ Das meint, dass die beiden Körper sich stets nur auf einer gleichbleibenden Geraden bewegen.
◦ Diese Gerade ist vor und nach dem Stoß diesselbe. Beide Körper bewegen sich auf ihr.
◦ (Wenn das gilt, dann muss man nicht mit Vektoren rechnen.)

Was meint plastisch?


◦ Wenn zwei Körper zusammenprallen, werden sie normalerweise dabei etwas verformt.
◦ Selbst Stahlkugeln verformen sich, auch wenn man es kaum oder gar nicht sieht.
◦ Viele Stoffe nehmen dann sehr schnell wieder die alte Form an.
◦ Dabei drücken sie sich sozusagen gegeneinander wieder ab.
◦ Das gibt den Abpralleffekt.
◦ Plastische Stoffe zeigen diesen Effekt nicht.
◦ Einmal verformt, bleiben sie so wie sie verformt wurden.
◦ Deshalb stoßen sie sich auch nicht mehr voneinander ab.
◦ Sie bleiben nach dem Stoß sozusagen "zusammen kleben".
◦ Dabei geht Bewegungsenergie verloren.

Welche Formel gilt?


Beim plastischen Stoß p bleibt der Gesamtimpuls beider Körper vor und nach dem Stoß erhalten. Er verändert sich also nicht. Der Impuls eines Körpers ist das Produkt aus seiner Masse und seiner Geschwindigkeit:

m1*v1 + m2*v1 = (m1+m2)*v'


Legende


m1 = Masse des einen Körpers
m2 = Masse des anderes Körpers
v1 = Geschwindigkeit des einen Körpers vor dem Stoß
v2 = Geschwindigkeit des anderen Körpers vor dem Stoß
v' = Geschwindigkeit der zusammenklebenden Körper nach dem Stoß

Tipp


◦ Bei den Geschwindigkeiten ist das Vorzeichen wichtig.
◦ Mache am besten immer eine Skizze.
◦ Geschwindigkeiten von links nach rechts sind dann positiv.
◦ Geschwindigkeiten von rechts nach links sind dann negativ.
◦ (oder beides umgekehrt)

Synonyme


=> Plastischer Stoß
=> unelastischer Stoß
=> inelastischer Stoß

Siehe auch


=> Stoß [Übersicht]
=> qck





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021