Bildbeschreibung und Urheberrecht

Zenit


ein gedachter Punkt senkrecht über dem Betrachter


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Definition


Der Zenit ist der höchste Punkt des Himmelsgewölbes, so wie es von dort aus gesehen wird, wo man gerade steht. Anders gesagt: Stelle dir vor, du stehst irgendwo auf der Welt. Du nimmst dann eine kleie Röhre und hältst sie senkrecht über deinen Kopf. Du guckst dann senkrecht von unten nach oben durch diese Röhre. Der Punkt des Himmels, den du dann siehst, das ist der Zenit.

Sonne


Es gibt die Redensweise, dass die Sonne im Zenit steht. Das meint, dass sie senkrecht über einem steht. In Deutschland kann sie das nicht. Strenggenommen kann sie das nur in den Tropen, nahe am Äquator. Aber im Sommer kann die Sonne auch in Deutschland fast senkrecht über uns stehen. Korrekt wäre es zu sagen, dass sie dann fast im Zenit steht.

Siehe auch


=> Zenitwinkel
=> Nadir [Gegenteil]





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021