Bildbeschreibung und Urheberrecht

y-Achsenabschnitt einer quadratischen Funktion


Definition und Bestimmung


Definition


Jede quadratische Funktion kann man als Graph in einem Koordinatensystem darstellen. Der Graph einer quadratischen Funktion heißt Parabel. Die Stelle, wo die Parabel die y-Achse schneidet heißt y-Achsenabschnitt. Der y-Achsenabschnitt hat immer den x-Wert 0. Eine Parabel hat immer genau einen y-Achsenabschnitt.

1. Aus Graph ablesen


Hat man den Graphen gegeben, kann man den y-Achsenabschnitt ablesen. Der x-Wert ist immer Null. Der y-Wert ist die Zahl an der y-Achse, bei der die Parabel die y-Achse schneidet. Man schreibt das Ergebnis in dieser Form hin: (x-Wert | y-Wert). Oder man sagt, der y-Achsenabschnitt liegt bei y=4 (die vier ist ein Beispielwert).

2. Berechnen


-> Funktionsgleichung nehmen
-> Für x die Zahl 0 einsetzen
-> y ausrechnen -> das ist der y-Achsenabschnitt

Beispiele


y = 4x² + 8x + 5


-> Für x 0 einsetzen -> 4·0² + 8·0 + 5
-> gibt für y=5
-> y-Achsenabschnitt ist bei (0|5)

Siehe auch


=> y-Achsenabschnitt
=> Quadratische Funktion
=> qck





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020