WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Würfelvolumen


Wie viel Raum ein Würfel braucht


Basiswissen


V = Länge mal Breite mal Höhe. Da bei einem Würfel die Länge, Breite und Höhe aber immer gleich lang sind, kann man auch kurz sagen: Länge mal Länge mal Länge. Man kann das Volumen angeben in z. B. cm³ (Kubikzentimeter), Milliliter oder Litern.

Formeln


◦ V = a·a·a
◦ V = a³

Legende


◦ V = Volumen des Würfels, z. B. in Kubikzentimeter
◦ a = Länge irgendeiner der 12 Kanten, z. B. in Zentimeter
◦ a³ = a hoch drei, das meint: a·a·a

Beispiele


◦ Man hat einen Würfel.
◦ Seine Kanten sind alle 5 cm lang.
◦ Dann ist a = 5 cm
◦ V = 5·5·5 = 125
◦ V = 125 cm³

Einheiten


◦ Wenn man a in cm eingesetzt ist, erhält man für V cm³, also => Kubikzentimeter
◦ Wenn man a in dm eingesetzt ist, erhält man für V dm³, also => Kubikdezimeter
◦ Wenn man a in mm eingesetzt ist, erhält man für V mm³, also => Kubikmillimeter
◦ Wenn man a in m eingesetzt ist, erhält man für V m³, also => Kubikmeter

Tipp


◦ Ein Würfel ist ein besonderer Quader.
◦ Das Volumen eines Quaders ist: a·b·c
◦ Bei einem Würfel sind a, b und c gleich lang.
◦ Deswegen kann man schreiben V=a·a·a

Siehe auch


=> Kubikzentimeter
=> Volumen
=> Würfel
=> cm³
=> mm³
=> dm³
=> m³
=> qck





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021