WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Winkelgeschwindigkeit


ω


Basiswissen


Die Winkelgeschwindigkeit ω wird oft im Zusammenhang mit der gleichförmigen Kreisbewegungen genannt. Sie gibt an, wie weit eine Drehung pro Zeiteinheit voranschreitet. Die Einheit ist Grad oder rad pro Sekunde.

In Gradmaß (grad)


Die Winkelgeschwindigkeit ω kann man in Grad pro Sekunden angeben. 5° pro Sekunde würde heißen, dass in einer Sekunde ein Winkel von 5° übertrichen wird. Für eine volle Kreisbewegung von 360° bräuchte man dann 72 Sekunden oder 12 länger als eine Minute.

Im Bogenmaß (rad)


Vor allem in den Wissenschaften werden Winkel und auch Winkelgeschwindigkeiten oft mit dem Bogenmaß angegeben. 180 Grad entsprächen dabei der Zahl 3,14. Diese Art der Winkelangabe macht viele Zwischenschritte bei Rechnungen überflüssig und kann auch sehr gut anschaulich verstanden werden. Mehr dazu unter => Bogenmaß

Aus der Periodendauer berechnen


◦ Die Periodendauer T ist die Zeit, die für einen Umlauf benötigt wird.
◦ Ist die Periodendauer t bekannt, ergibt sich die Winkelgeschwindigkeit über:
◦ Winkelgeschindigkeit ω = 360 Grad:T
◦ Winkelgeschwindigkeit ω = (2 Pi):T
◦ Siehe auch => Periodendauer

Wie berechnet man die Bahngeschwindigkeit?


◦ Die Bahngeschwindigkeit wird in Metern pro Sekunde (oder auch km/h) angegeben.
◦ Sie ist die Geschwindigkeit eines Objektes auf der Kreisbahn entlang.
◦ Kennt man die Winkelgeschwindigkeit im Bogenmaß rechnet man:
◦ Bahngeschwindigkeit v = ω·r (mit w in Rad/pro Sekunde)

Beispiele


◦ Die Erde auf der Sonnenumlaufbahn: 360°/Jahr
◦ Der große Zeiger einer Uhr: 360°/Stunde
◦ Der kleine Zeiger einer Uhr: 30°/Stunde
◦ Tragschrauberrotor: 3600°/Sekunde

Verwandte Themen















© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021