Bildbeschreibung und Urheberrecht

Versuch Pendeldauer Amplitude

Wird ein Pendel schneller, wenn es weniger weit schwingen muss?

Schritt 1

◦ Irgendwo im Raum sollte ein Pende von oben herabhängen.
◦ Es sollte etw 2 bis 3 Meter lang sein.
◦ Das Pendel besteht aus einem langen dünnen Faden und einem Metallgewicht.
◦ Das Metallgewicht ist ganz unten angebracht und schwer.
◦ Wenn das Pendel bewegungslos herabhängt ist es in der Ruhelage.
◦ Nimm jetzt das Metallgewicht in die Hand.
◦ Ziehe es etwa einen Zeigefinger weit aus der Ruhelage heraus.
◦ Das sind ungefähr 10 Zentimeter.
◦ Diese Strecke von etwa 10 Zentimeter nennt man auch die Amplitude A.
◦ Die Amplitude sagt, wie weit das Pendel aus der Ruhelage entfernt wurde.
◦ Lasse jetzt das Pendel gehen. Es schwingt nun hin und her.
◦ Einmal ganz hin und her nennt man eine Schwingung.
◦ Wie lange das Pendel für eine Schwingung braucht nennt man Schwingungsdauer T.
◦ Die Frage ist nun, ob sich die Schwingungdauer verändert,
◦ wenn man die Amplitude größer oder kleiner macht.

Schritt 2

◦ Versuchsblatt:
◦ Nimm ein leeres DIN-A4-Blatt.
◦ Lege es im Hochformat vor dich.
◦ Lasse links einen Rand von einer halben Zeigefingerlänge.
◦ Schreibe oben groß die Überschrift darauf: "Versuch Pendeldauer Amplitude".
◦ Schreibe etwas darunter deinen Namen und das Datum.
◦ Fertige noch weiter darunter eine Skizze des Pendels in Ruhelage an.
◦ Die Ruhelage meint, dass das Pendel ruhig senkrecht herunterhängt.
◦ Beschrifte auch: "Decke", "Faden", "Metallgewicht".
◦ Schreibe "Ruhelage" an das Pendel.
◦ Miss jetzt mit einem Zollstock die Länge des Pendels.
◦ Die Länge meint: von der Decke bis zur unteren Spitze des Metallgewichtes.
◦ Schreibe in die Nähe des Fadens "Länge l = " und dahinter die Länge in cm.
◦ Gehe nun etwas unter die Skizze. Schreibe dort auf:

Amplitude etwa 10 Zentimeter, Dauer für 10 Schwingungen: _______
Amplitude etwa 20 Zentimeter, Dauer für 10 Schwingungen: _______
Amplitude etwa 30 Zentimeter, Dauer für 10 Schwingungen: _______
Amplitude etwa 40 Zentimeter, Dauer für 10 Schwingungen: _______
Amplitude etwa 50 Zentimeter, Dauer für 10 Schwingungen: _______

Schritt 3

◦ Versuchsdurchführung
◦ Nimm nun eine Stoppuhr, ideal ist eine => Laboruhr
◦ Bewege das Pendel etwa 10 Zentimeter von der Ruhelage weg.
◦ Wenn du es gehen lässt, dann startest du die Stoppuhr.
◦ Miss genau die Zeit für 10 ganze Schwingungen.
◦ Eine ganze Schwingung meint eine ganze Hin-und-Her-Bewegung.
◦ Trage die gemessene Zeit in das Versuchsblatt ein.
◦ Gehe auf gleiche Weise für die anderen Amplituden vor.

Siehe auch

=> Pendelversuche [Übersicht]
=> Werkstattversuche
=> Schwingungsdauer
=> Fadenpendel
=> Hochformat
=> Amplitude
=> qck