WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Umkehrungen


Begriffsklärung


Basiswissen


Umkehrfunktionen, Kehrbrüche bilden, Vorzeichen umdrehen oder eine Rückwärts-Probe machen: das sind Beispiele für Umkehrungen in der Mathematik. Hier stehen kurze Erklärungen dazu.

Funktion


◦ Man vertauscht x und y bei einer Funktion.
◦ Mehr dazu unter => Umkehrfunktion

Bruch


◦ Man vertauscht Zählen und Nenner (oben und unten).
◦ Dadurch erhält man den => Kehrbruch

Probe


◦ Man will überprüfen, ob 40:8=5 stimmt.
◦ Man rechnet rückwärts: gibt 5·8 wieder 40?
◦ Das nennt man die => Umkehrprobe

Vorzeichen


◦ Das Umkehren eines Vorzeichens nennt man negieren.
◦ Die Negierung von 8 ist -8 und von -0,5 ist es 0,5.
◦ Statt negieren sagt man auch: die Gegenzahl bilden
◦ Mehr unter => Negieren

Umkehrrechnung


◦ 8+4=12
◦ Die Umkehrrechnung davon ist: 12-4=8
◦ Mehr dazu unter => Umkehrrechnung

Umkehroperation


◦ 2 hoch 7 ist 128.
◦ Die siebte Wurzel aus 128 ist 2.
◦ Mehr dazu unter => Umkehroperation

Siehe auch


=> Teilgebiete der Mathematik
=> Algebra





© Sabine & Gunter Heim, 2020