Bildbeschreibung und Urheberrecht

Teilklammern auflösen


(100+4x):2


Basiswissen


(100+4x):2 gibt aufgelöst: 50+2x. Eine Klammer, die als Ganzes geteilt (dividiert) wird, heißt Teilklammer. Wie man sie auflöst hängt davon ab, was in der Klammer steht. Hier werden die häufigsten Fälle kurz vorgestellt:

Nur Rechenzeichen und Zahlen in der Klammer

◦ Beispiel: (4+20-8):4
◦ Erst Klammer ausrechnen, das gibt hier: 4+20-8=16
◦ Dann Aufgabe mit diesem Ergebnis neu schreiben: 16:4
◦ Ausrechnen gibt: 4

x mit + und/oder - in der Klammer

◦ Beispiel 1: (4x+20):2
◦ Beispiel 2: (2x-8):2
◦ Die Klammer selbst ist hier der => Dividend
◦ Die Zahl hinter dem Geteiltzeichen ist der Divisor
◦ Die Teile der Plus-/Minusaufgaben in der Klammer heißen Glieder.
◦ Jedes Glied einzeln durch den Divisor teilen.
◦ Dabei die Vorzeichen der Glieder beibehalten
◦ Beispiel 1: (4x+20):2 = 2x+10
◦ Beispiel 2: (2x-8):2 = x-4

x mit · und : in der Klammer


◦ Beispiel 1: (12x·14):2
◦ Beispiel 2: (6·x·20:8):2
◦ Die Teile in der Malkette die malgerechnet werden heißen Faktoren.
◦ Die Teile in der Malkette durch die geteilt wird heißen Divisoren.
◦ Man teilt irgendeinen Faktor in der Klammer durch den Divisor außerhalb der Klammer.
◦ Oder: man multipliziert einen Divisor in der Klammer mit dem Divisor außerhalb der Klammer.
◦ Beispiel 1: (12x·14):2 = 12x·7
◦ Beispiel 1: (12x·14):2 = 6x·14
◦ Beispiel 2: (6·x·20:8):2 = 3·x·20:8
◦ Beispiel 2: (6·x·20:8):2 = 6·x·10:8
◦ Beispiel 2: (6·x·20:8):2 = 6·x·20:16

Siehe auch


=> Klammerrechnung [ganzes Thema]
=> Vielfache von Klammern
=> Teilklammer [Definition]
=> Teilklammern [Beispiele]





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020