Bildbeschreibung und Urheberrecht

Streuwinkel


Winkel zwischen einfallender und ausfallender Strahlung


Als Als Streuung bezeichnet man die Änderung der Flugrichtung eines Photons wenn es nahe genug an einem Elektron vorbeifliegt. Der Winkel zwischen der vorherigen Flugrichtung und der Flugrichtung nach dem Vorbeiflug nennt man den Streuwinkel. Er wird oft mit einem kleinen oder einem großen griechischen Theta abgekürzt. Um zu verstehen, wie man den Streuwinkel berechnet, muss man den Compton-Effekt kennen.

Siehe auch


=> Compton-Effekt





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020