WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Spektralfarbe


Farbeindruck durch rein monochromatisches Licht


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Erzeugung


◦ Man kann weißes Licht in Spektralfarben zerlegen.
◦ In der Natur passiert das zum Beispiel bei einem Regenbogen.
◦ Technisch eignet sich dafür zum Beispiel ein Prisma.
◦ Alternativ geht es auch mit einem Beugungsgitter.

Bedeutung


◦ Durch die Zerlegung des weißen Lichts entsteht ein Spektrum:
◦ Von rot bis violett gibt es fließende Übergänge verschiedener Farben.
◦ Jede dieser Farben entspricht Licht genau einer einzigen Wellenlänge.
◦ Solches Licht nur genau eine Wellenlänge nennt man monochromatisch.
◦ Monochromatisch heißt auf Deutsch übersetzt einfarbig.
◦ Die Spektralfarben sind alle monochromatisch.
◦ Darin sind alle Wellenlängen vertreten.

Braun?


◦ Es gibt die Farbeindrücke außerhalb der Spektralfarben.
◦ Der Farbeindruck Braun ist zum Beispiel keine Spektralfarbe.
◦ Er entsteht an keiner Stelle, etwa im Regenbogen.
◦ Er entsteht durch Mischung anderer Farben.

Synonyme


=> Regenbogenfarbe
=> Spektralfarbe

Siehe auch


=> Licht als Welle
=> Spektralfarben
=> Regenbogen
=> Licht





© Sabine & Gunter Heim, 2020