Bildbeschreibung und Urheberrecht

Skalenniveau


Auf welche Weise man Messwerte anordnen kann


Kurzinfo


Angenommen man interessiere sich für die zeitliche Veränderung von Muschelschalen der Nordsee über mehrere Jahre hinweg:

◦ Ändert sich ihr Rillenmuster (Mutationen, Artenbildung)
◦ Ändert sich ihre Farbe (weniger Ölverschmutzung)?
◦ Ändert sich ihre Masse (Kalkgehalt des Wassers)?
◦ Ändert sich ihre Breite (Nahrungsangebot)?
◦ Siehe auch => Muschelstatistik

Um den Fragen nachzugehen, betrachtet man also Merkmale wie Rillenmuster, Farbe, Masse oder Breite. In der Statistik führt man dann "Messungen" durch. Bei Masse und Breite kann man den Messwert sinnvoll mit Zahlen angeben (metrisch). Beim Merkmal Rillenmuster ist das nicht sinnvoll. Hier ordnet man die Messungen Worten zu wie "wellig", "gerade" oder "glatt" zu (nominal). Wie man konkrete Messwerte anordnen kann, nennt man das Skalenniveau. Mehr dazu unter => Skalenniveaus

Siehe auch


=> Muschelstatistik
=> Skalenniveaus
=> Ausprägung
=> Statistik
=> Merkmal





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020