WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Senkrechter Wurf


Etwas wird senkrecht nach oben oder unten geworfen


Basiswissen


Ein Gegenstand wird senkrecht nach oben (normaler Fall) oder auch senkrecht nach unten geworfen. Die Formeln sind für beide Fälle identisch. Der Fall wird hier kurz vorgestellt.

Was meint senkrecht?


◦ Direkt auf den Boden zu oder weg vom Boden.
◦ Senkrecht kann nach unten oder oben meinen.
◦ Man kann auch sagen: Flugrichtung 90 Grad zum Boden.

Was ist ein senkrechter Wurf?


◦ Etwas wird senkrecht nach oben oder unten geworfen.
◦ Beim Wurf nach unten wird es dann einfach immer schneller.
◦ Der Wurf nach unten ist wie ein freier Fall mit Startgeschwindigkeit.
◦ Beim Wurf nach oben wird es immer langsamer, bis zum höchsten Punkt.
◦ Ab dem höchsten Punkt ist die Bewegung dann wie ein freier Fall nach unten.
◦ Eine horizontale Bewegung gibt es nicht, die Horizontalgeschwindigkeit ist immer 0.

Freier Fall?


◦ Wenn ein Objekt die Anfangsgeschwindigkeit 0 hat ...
◦ und es aus dieser Ruhelage frei nach unten fällt,
◦ dann hat man den Sonderfall eines Freien Falles.
◦ Dafür gelten vereinfachte Formeln.
◦ Mehr dazu unter => Freier Fall

Was sind typische Fragen?


◦ Wie schnell/hoch ist etwas nach soundsovielen Sekunden?
◦ Beim Wurf nach oben: was ist die maximale Steighöhe?
◦ Beim Wurf nach oben: was ist die Steigdauer?
◦ Bei beiden: Wie groß ist die Aufschlaggeschwindigkeit?
◦ Bei beiden: Wie lange dauert der Flug bis zum Aufschlag?

Welche Formeln gelten?


◦ v = vo + gt
◦ s = so + vo·t + 0,5g·t²
◦ ts = vo/g
◦ hs = so + vo²/(2g)
◦ tg = -[Wurzel(vo²-2·so·g)-vo]/g [Wurf nach unten]
◦ tg = -[Wurzel(vo²-2·so·g)+vo]/g [Wurf nach oben]

Legende


◦ v = Geschwindigkeit zur Zeit t
◦ vo = Anfangsgeschwindigkeit
◦ so = Starthöhe beim Abwurf
◦ g = Erdbeschleunigung, etwa -10 m/s²
◦ s = Zurückgelegte Strecke nach der Zeit t
◦ ts = Steigzeit beim Wurf nach oben.
◦ hs = Steighöhe beim Wurf nach oben.
◦ tg = Gesamte Flugzeit

Wann gelten die Formeln?


◦ Nur für reibungsfreie Bewegungen
◦ Das heißt unter anderem: kein Luftwiderstand
◦ Wenn außer der Schwerkraft keine andere Kraft wirkt.
◦ Es wirkt zum Beispiel kein Wind, kein Auftrieb und keine Magnetkraft.

Was gilt für die Vorzeichen?


◦ Bei v: "nach oben" kriegt oder hat ein positives Vorzeichen.
◦ Bei v: "nach unten" kriegt oder hat ein negatives Vorzeichen.
◦ Bei s: über dem Abwurfpunkt ist positives, darunter negativ.
◦ Bei g: Die Erdbeschleunigung wird hier als Minuszahl eingegeben.

Tipps


◦ Bei den Formeln oben g immer als Minuszahl einsetzen
◦ m/s mal 3,6 gibt km/h
◦ km/h durch 3,6 gibt m/s

Synonyme


=> Senkrechter Wurf
=> Lotrechter Wurf

Siehe auch


=> Bewegungsgleichungen [Übersicht]
=> Steighöhe beim senkrechten Wurf
=> Steigzeit beim senkrechten Wurf
=> Senkrechter Wurf nach oben Beispielaufgabe
=> Senkrechter Wurf nach unten Beispielaufgabe
=> Mündungsgeschwindigkeiten [von Kanonen]
=> qck
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021