Bildbeschreibung und Urheberrecht

Seenotrettungsboot Wilma Sikorski


Ein kleines Boot, stationiert auf Wangerooge


Länge: etwa 10 m

Breite: 3,61 m
Tiefgang: max. 0,96 m
Wasserverdränung: 7 bis 8 Tonnen
Besatzung: 2 Personen
Höchstgeschwindigkeit: 18,0 kn (33 km/h)
Reichweite: bis zu 260 Seemeilen
Maschinenleistung: etwa 235 bis 280 kW (320 bis 380 PS)
Taufe: 1999 auf der Nordseeinsel Wangerooge
Namensgeberin: Förderin der DGzRS

Was ist das besondere an diesem Boot?


Die Wilma Sikorski ist so gebaut, dass sie bei schwerer See schiffbrüchige Menschen gut retten kann. Die Bordwand ist an einer Stelle so niedrig, dass man Leute leicht aus dem Wasser an Bord ziehen kann. Auch gibt es an Deck eine Stelle, von der aus man Menschen gut von einem Hubschrauber nach oben ziehen kann. Die Wilma Sikorski richtet sich nach einem Kentern selbst wieder auf.

Siehe auch


=> Nordseeinsel Wangerooge
=> Schiffe
=> Kn
=> PS





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020