WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Sechseckprisma


Definition


Ein Prisma mit sechseckiger Grundfläche

Basiswissen


Prisma ist ein eckiger Körper bei dem die Grund- und Deckfläche Vielecke sind. Sind die Grund- und Deckfläche je ein Sechseck, dann spricht man von einem Sechseckprisma. Ein Sechseckprisma kann gerade und schief sein. Beide Fälle werden hier kurz erklärt.

Allgemeine Definition


◦ Die Grundfläche kann irgendein Sechseck sein.
◦ Die Deckfläche hat die gleiche Form und Größe.
◦ Grund- und Deckfläche haben exakt dieselbe Form.
◦ Grund- und Deckfläche sind gleich groß.
◦ Grund- und Deckfläche sind zueinander parallel.
◦ Grund- und Deckfläche sind nicht verdreht gegeneinander.
◦ Der Mantel besteht aus sechs Rechtecken.
◦ Jede solcher Körper ist ein Sechseckprisma.
◦ Ein Sechseckprisma kann schief und gerade sein.

Gerades Sechseckprisma


◦ Die Mantelflächen stehen senkrecht auf der Grundfläche.
◦ Die Höhe ist die kürzeste Strecke von der Grund- zur Deckfläche.
◦ Die Höhe ist gleich der Länge einer Kante von der Grund- zur Deckfläche.

Schiefes Sechseckprisma


◦ Die Mantelfläche stehen nicht senkrecht auf der Grundfläche.
◦ Die Höhe ist die kürzeste Strecke von der Grund- zur Deckfläche.
◦ Das ist nicht gleich der Länge einer Kante von Grund- zu Deckfläche.

Wie berechnet man das Volumen?


◦ V = G·h
◦ Volumen = Grundfläche mal Höhe
◦ Mehr dazu unter => Prismenvolumen

Siehe auch


=> Sechseckprisma Volumen
=> Prismen [Verschiedene]
=> Prisma [Hauptseite]
=> eng





© Sabine & Gunter Heim, 2020