Bildbeschreibung und Urheberrecht

Schulden

Als Substantiv: Ausgeliehenes Geld das man noch zurückzahlen muss

Als Verb: Etwas das man noch tun muss
Beispiel: Der Schreiner hat den Auftrag zur Einrichtung einer Küche angenommen. Jetzt schuldet er die Ausführung. Hier hat das Wort "schulden" nichts mit einem Fehler oder bösem Willen zu tun. Es meint einfach etwas, das aus einem Vertrag heraus noch getan werden muss.

Redewendungen

◦ Der Käufer schuldet noch den gesamten Kaufbetrag.
◦ Die Firma hat letztes Jahr 5000 Euro Schulden gemacht.
◦ Er gibt mehr aus, als er einnimmt. Jetzt hat er Schulden.
◦ Frau Müller begleicht ihre Schulden immer pünktlich zurück.
◦ Er will seine Schulden begleichen, hat aber im Moment kein Geld.

Synonyme

=> Kaufmannslexikon
=> Rückstand
=> Schuld