Bildbeschreibung und Urheberrecht

Sauerstoff in der Atmosphäre



Entstehung | Wirkung


Entstehung


Die Erde ist vor etwa 4,65 Milliarden (4650 Millionen) Jahren entstanden. Die ältesten heute (2020) bekannten Spuren von Leben sind etwa 3,5 Mrd. Jahre alt. Zu dieser Zeit gab es in der Atmosphäre noch keinen freien Sauerstoff. Erste Sauerstoff-produzierende Einzeller werden in der Zeit von 3,2 bis 2,8 Mrd. Jahren vermutet. Der produzierte Sauerstoff wurde aber chemisch sofort in verwitternden Mineralien gebunden. Erst als diese Mineralien fast vollständig oxidiert (mit Sauerstoff verbunden) waren, konnte sich der Sauerstoff in der Atmosphäre anreichern. Das war vor rund rund 2,4 Mrd. Jahren.

Eiszeit


Durch den Sauerstoff in der Atmosphäre wurde das dort vorhandene Treibhausgas Methan chemisch zerlegt. In Folge kam es zu einer vollständigen Vereisung der Erdoberfläche, die von etwa 2,4 Mrd. bis vor etwa 2,0 Mrd. Jahren dauerte, siehe auch => Huronische Eiszeit

Mehrzeller


Sauerstoff erlaubt einen effektiveren Stoffwechsel mit höheren Energiedichten als es vorher möglich war. Man vermutet, dass die Entstehung von mehrzelligem Leben, vor allem Tiere, maßgeblich durch Sauerstoff ermöglicht wurde.

Siehe auch


=> Huronische Eiszeit
=> Erdgeschichte
=> Erstes Leben
=> Treibhausgas
=> Atmosphäre
=> Sauerstoff
=> Methan
=> Ozon





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020