WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Rumpfgeschwindigkeitsformel


v in Knoten = 2,43 mal Wurzel aus Schiffslänge in Metern


Basiswissen


Die Formel gibt die maximal mögliche Geschwindigkeit eines Schiffes an, wenn es als Verdränger fährt (als durch das Wasser). Je länger ein Schiff, desto schneller kann es dabei fahren.

Wofür gelten die Formeln?


Die Rumpfgeschwindigkeitsformel gibt eine theoretische Höchstgeschwindigkeit für Schiffe in Verdrängerfahrt an. Verdrängerfahrt meint, dass das Schiff das zu durchfahrende Wasser zur Seite verdrängt. Keine Verdrängerfahrt wäre zum Beispiel das Aufgleiten eines Tragflächenbootes oder das Schweben eines Luftkissenbootes. Grundsätzlich gilt, dass die maximal erreichbare Rumpfgeschwindigkeit mit der der Schiffslänge steigt. Als Vergleich können Zahlenwerte echter Schiffe dienen, eine Liste dazu steht auf => Schiffsgeschwindigkeiten

Formeln


◦ Version a: v in Knoten = 2,43 mal Wurzel aus der Schiffslänge in Metern
◦ Version b: v in km/h = 4,5 mal Wurzel aus der Schiffslänge in Metern
◦ Version c: v in m/s = 1,25 mal Wurzel aus der Schiffslänge in Metern

Legende


◦ v = Rumpfgeschwindigkeit
◦ Knoten = Seemeilen pro Stunde
◦ km/h = Kilometer pro Stunde
◦ m/s = Meter pro Sekunde
◦ l = Wasserlinienlänge

Wie berechnet man die Wurzel aus der Schiffslänge?


◦ Die Wurzel der Schiffslänge ist hier: die Zahl, die mit sich selbst malgenommen wieder die Schiffslänge gibt.
◦ Beispiel: Wenn die Schiffslänge in Metern genau 400 ist (sehr langes Containerschiff), dann ...
◦ ist die Wurzel davon die Zahl 20. Denn: 20 mal 20 gibt wieder 400.
◦ Hier stehen einige Wurzel für Überschläge:
◦ Wurzel von 10: etwa 3,6
◦ Wurzel von 20: etwa 4,5
◦ Wurzel von 30: etwa 5,5
◦ Wurzel von 40: etwa 6,3
◦ Wurzel von 50: etwa 7,1
◦ Wurzel von 60: etwa 7,7
◦ Wurzel von 70: etwa 8,4
◦ Wurzel von 80: etwa 8,9
◦ Wurzel von 90: etwa 9,5
◦ Wurzel von 100: genau 10
◦ Wurzel von 200: etwa 14,1
◦ Wurzel von 300: etwa 17,3
◦ Wurzel von 400: genau 20

Was ist die Wasserlinienlänge?


Wasserlinienlänge ist die Länge entlang der Bordwand vom Bug bis zum Heck und zwar dort gemessen, wo das Wasser von außen an der Bordwand steht. Der Unterschied zur Schiffslänge ist oft nicht sehr groß. Für gute Schätzwerte kann deshalb auch gut mit der normalen Schiffslänge rechnen.

Wie gut passen echte Höchstgeschwindigkeiten auf die Theorie?


◦ Eher nicht gut.
◦ Die meisten Schiffe sind deutlich langsamer als der errechnete Wert mit der Formel oben.
◦ Dafür gibt es mehrere Gründe. Einer ist: bei der theoretischen Höchstgeschwindigkeit wäre der Treibstoffverbrauch zu hoch.
◦ Typische Schiffsgeschwindigkeiten für Fähren liegen bei etwa 12 bis 20 Knoten.
◦ Kreuzfahrtschiffe und große Containerschiffe laufen etwa 22 bis 24 Knoten.
◦ Mehr dazu unter => Schiffsgeschwindigkeiten

Gibt es auch Schiffe, die schneller sind als in der Theorie?


◦ Ja, aber dann fahren sie nicht mehr als Verdrängerschiffe.
◦ Die Formeln oben gelten für Verdrängerfahrt: die Schiffe drücken das Wasser nach links und rechts weg.
◦ Es gibt aber Boote und Schiffe, die sich weit aus dem Wasser herausheben können.
◦ Sie fahren dann nicht mehr als Verdränger.
◦ Damit können sie auch schneller fahren, ...
◦ als oben berechnet.

Siehe auch


=> Schiffsgeschwindigkeiten
=> Seemeilen pro Stunde
=> Rumpfgeschwindigkeit
=> Seemannslexikon
=> Knoten





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021