WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Riesenrad


🎡 Ein großes befahrbares Rad für Vergnügungszwecke


Basiswissen


Ein Riesenrad ist eine langsam und senkrecht rotierende kreisförmige Konstruktion. Nahe am äußeren Kreisrand sind Sitz- oder Stehmöglichkeiten für Personen angebracht. Ei Riesenrad dient ausschließlich Vergnügungszwecken.

Wie berechnet man Geometrie und Geschwindigkeiten?


Die Berechnung der Geschwindigkeiten und der reinen Bewegungsgeometrie ohne Berücksichhtigung von Kräften fällt in das Gebiet der Kinematik. Interessieren können zum Beispiel Bahn- und Winkelgeschwindigkeiten für verschiedene Raddurchmesser. Für ein Riesenrad maßgeblich sind die Gesetze für die => Kreisbewegung

Was sind typische technische Daten?


Das Wonder Wheel von Neu York wurde 1920 gebaut. Mit 46 Metern hat es einen typischen Durchmesser für ein Riesenrad. Ausführliche technische Angaben stehen auf der Seite zum => Wonder Wheel

Wie berechnet man die Riesenrad-Bremsleistung?


Hierzu benötigt man zunächst die im Riesenrad bei voller Fahrt gespeicherte Energie der Rotationsbewegung. Diese wird rechnerisch erfasst über das Massenträgheitsmoment J. Weiter nötig ist die Vorgabe einer gewünschten Bremszeit sowie der Ort, an dem die Brmemskraft angreift. Lies mehr dazu unter => Massenträgheitsmoment

Verwandte Themen











© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021