WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Rheinisches Revier


Die Gegend zwischen Mönchengladbach, Köln und Aachen


Basiswissen


Bergbauregion zwischen Köln, Aachen und Mönchengladbach: im rheinischen Revier wird Braunkohle in Großtagebauen gewonnen.

Merkmale


◦ Das rheinische Revier meint eine Braunkohlenfördergegend.
◦ Es wird dort seit dem 19ten Jahrhundert industriell abgebaut.
◦ Die gewonnene Braunkohle wird vor allem zur Stromerzeug verbrannt.
◦ Dazu gibt es mehrere Großkraftwerke.
◦ Siehe z. B. => Kraftwerk Weisweiler

Was ist der Ursprung der Braunkohle?


◦ Die Braunkohle wurde entstand aus Sumpfgegenden des Miozän.
◦ Damals lag die Meeresküste nahe bei Köln.
◦ Es lebten dort Nilpferde und Krokodile.

Was ist das Aachener Revier?


◦ Auch Aachen liegt im Rheinland.
◦ Als Aachener Revier bezeichnete man den Steinkohlenbergbau.
◦ Er fand in der Gegen nördlich von Aachen statt.
◦ Die Steinkohle wurde im Tiefbau gewonnen.
◦ Siehe auch => Aachener Revier

Siehe auch


=> Forschungszentrum Jülich
=> Tagebau Zukunft West
=> Kraftwerk Weisweiler
=> Bergmannslexikon
=> Tagebau Hambach
=> Aachener Revier
=> Tagebau Inden
=> Sophienhöhe
=> Miozän





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021