WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Primärenergie


Aus ersten Quellen gewonnen


Basiswissen


Definition: Als Primärenergie bezeichnet man in der Energiewirtschaft die Energie, die mit den ursprünglich vorkommenden Energieformen oder Energiequellen zur Verfügung steht, etwa als Stein- oder Braunkohle, Erdgas, Erdöl, Sonne, Wind oder Kernbrennstoffe (Uran).

Siehe auch


=> Weltprimärenergieverbrauch
=> Bergmannslexikon
=> Klimawandel




© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021