WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Polaris


Der Polarstern, steht immer (ziemlich) genau im Norden


Basiswissen


Polaris ist der astronomische Name für den Polarstern. Mit bloßem Auge erscheint der Polarstern als ein Stern. Es sind aber in Wirklichkeit drei Sterne. Sie umkreisen sich ständig gegenseitig als sogenanntes Dreiersystem. Die Namen sind Aa, Ab und B.

Wie weit ist Polaris entfernt?


◦ Entfernung: etwa 427 Lichtjahre

Wie schwer sind die einzelnen Sterne?


-Aa: 4,5 Sonnenmassen
◦ Ab: 1,26 Sonnenmassen
◦ B: 1,40 Sonnenmassen

Radius


◦ Aa: etwa wie die Sonne
◦ Ab: etwa wie die Sonne
◦ B: etwa 1,4facher Sonnenradius

Leuchtkraft


◦ Aa: 2500fache Sonnenleuchtkraft
◦ Ab: 3,0fache Sonnenleuchtkraft
◦ B: 3,9fache Sonnenleuchtkraft

Synonyme


=> Alpha Ursae Minor
=> Polarstern
=> Nordstern
=> Polaris

Was ist das Dreikörperproblem?


Wenn drei Himmelskörper gegenseitig durch ihre Gravitationskraft aneinander gebunden sind und sich ständig umlaufen, dann kann man theoretische vorausberechen, wann sie wo stehen. Das ist für zwei Körper so gut wie exakt für Jahrhunderttausende möglich. Mit drei Körpern gibt es aber keine mathematisch einfache Lösung. Das gilt auch für die drei Sterne von Polaris. Mehr dazu unter => Dreikörperproblem

Siehe auch


=> Unser Nachthimmel
=> Sterne [Liste]





© Sabine & Gunter Heim, 2020