WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Permeabilitätszahlen


µᵣ-Werte: um welches Vielfache Stoffe vorhandene Magnetfelder verstärken | Definition unter => Permeabilitätszahl


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Vorab


Die Permeabilitäszahl ist eine einheitenlose Zahl (dimensionslos). Sie wurde früher auch relative Permeabilität genannt.

Zahlenwerte


◦ Supraleiter 1. Art | 0 | ideal diamagnetisch
◦ Blei, Zinn | < 1 (ca. 0,999...) | diamagnetisch
◦ Kupfer | 0,9999936 = 1 − 6,4 mal 10 hoch -6 | diamagnetisch
◦ Wasserstoff | 1 − 2,061 mal 10 hoch -9 | diamagnetisch
◦ Wasser | 0,999991 = 1 − 9 mal 10 hoch -6 | diamagnetisch
◦ Vakuum | 1 | (neutral)
◦ Polyethylen | etwa 1 | (neutral)
◦ Luft | ca. 1,0000004 | paramagnetisch
◦ Aluminium | 1 + 2,2 mal 10 hoch 5 | paramagnetisch
◦ Platin | 1+ 2,57 mal 10 hoch 4 | paramagnetisch
◦ Kobalt | 80 bis 200 | ferromagnetisch
◦ Eisen | 300 bis 10.000 | ferromagnetisch
◦ Ferrite | 4 bis 15.000 | ferromagnetisch
◦ Mumetall (NiFe) | 50.000 bis 140.000 | ferromagnetisch
◦ Amorphe Metalle (ferromagnetisch) | 700 bis 500.000 | ferromagnetisch
◦ Nanokristalline Metalle (ferromagnetisch) | 20.000 bis 150.000 | ferromagnetisch

Verwandte Themen












© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021