WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Parkbahn


Umlaufbahn vor Weiterflug zu fernen Zielen


Basiswissen


Eine Parkbahn stellt in der Regel eine mit geringem Antriebsbedarf erreichbare Kreisbahn dar, die die meisten Trägerraketen während des Starts einer Raumsonde zuerst ansteuern. Die Höhen liegen zwischen 150 bis 200 Kilometern, bei stark elliptische Bahnen auch höher oder tiefer.

Von der Parkbahn kann die Rakete oft leichter in die Bahnebene der Fluchtbahn starten. Nach der Vermessung der beim Aufstieg in die Parkbahn aufgetretenen Ungenauigkeiten wird die Zündung in Richtung Ziel berechnet (Mond, ferne Planeten). Danach verlässt die Rakete, am berechneten Punkt, oft schon während des ersten Umlaufs wieder die instabile Parkbahn. Viele Raketentypen verwenden Park- oder Zwischenbahnen auch beim Start von Satelliten in höhere Erdumlaufbahnen.





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021