Bildbeschreibung und Urheberrecht

Pangäa zerbricht



Wie ein Urkontinent nach und nach zerbricht


Vor etwa 270 Millionen, kurz nach dem Ende der Steinkohlenzeit, waren alle Kontinente dieser Erde im Superkontinent Pangäa zusammengewachsen. Der südliche Teil von Pangäa hieß Gondwana. Damals lebten auf Pangäa die Vorfahren der Dinosaurier. Aber als die Dinosaurier dann endlich die Erde beherrschten, hatte Pangäa schon angefangen, wieder auseinanderzubrechen. Die Kontinente begannen, in ihre heutige Lage zu driften (driften = langsam bewegen). Damals wie heute bewegten sich die meisten Erdteile mit etwa 2 bis 4 Zentimetern pro Jahr. Sehr schnelle Kontinente bewegen sich mit fast 20 Zentimetern pro Jahr.

Die Zeitangabens sind mit Unsicherheiten von einigen Zehnermillionen Jahren aufzufassen. Es ist schwer zu sagen, wann genau ein Bruch erfolgt sein soll, denn die Vorgänge laufen sehr langsam über lange Zeiträume ab.

Europa löst sich von Nordafrika
Ur-Mittelmeer (Tethys) entsteht
In der Zeit des Unterjura

Nordamerika und Nordafrika trennen sich
In der Zeit des mittleren Jura
Vor etwa 180 Millionen Jahren

Indien und Madagaskar trennen sich von Afrika
Mittlere Jurazeit, vielleicht 180 Millionen Jahre

Grönland/Nordamerika trennt sich von Europa
Seit der frühen Kreidezeit, vor vielleicht 130 Millionen Jahren

Südamerika und Afrika trennen sich
Süd-Atlantik beginnt sich zu öffnen
Frühe Kreidezeit, vor 130 bis 140 Millionen Jahren

Indien trennt sich von Australien und der Antarktis
Frühe Kreidezeit, Vor etwa 130 Millionen Jahren

Australien trennt sich von der Antarktis
Eozän, Vor etwa 50 Millionen Jahren

Indien stößt mit Asien zusammen
Das Himalaya-Gebirge entsteht
Eozän, Vor etwa 50 Millionen Jahren

Und die Geschichte geht auch im Moment weiter: Amerika bewegt sich jedes Jahr einige wenige Zentimeter weiter weg von Europa. Indien dringt weiter in den asiatischen Kontinent ein und türmt dabei das riesige Himalaya-Gebirge auf. Und manche Forscher glauben, dass Afrika gerade dabei ist, entlang des Rift Valleys auseinanderzubrechen.

Siehe auch


=> Pangäa
=> Systeme [Kleine geologische Zeiträume]
=> Erdzeitalter [Große geologische Zeiträume]





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020